Qualitätsoptimierung / -sicherung im Verpflegungsmanagment und in der Lebensmittelindustrie

In Großküchen aller Art

Lebensmittel sind für Mikroorganismen perfekte Nährböden. Unter günstigen Bedingungen vermehren sich besonders krankheitserregende Mikroorganismen rasant und stellen so im Verpflegungsmanagment in Großküchen bzw. in der Lebensmittelindustrie ein großes hygienisches Risiko dar.

Außer mikrobiellen Infektionen gefährden auch Rückstände und Kontaminationen den Verbraucher. Um diese unerwünschten Ereignisse während der Speise- und Lebensmittelproduktion zu vermeiden, ist die Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) am 08.02.1998 inkraft getreten. Die LMHV laut § 4 verpflichtet die Betriebe, die Lebensmittel herstellen, verarbeiten oder in Umlauf bringen, nach HACCP-Hygienerichtlinien (Risikoanalyse und kritische Kontrollpunkte) im Prozessablauf die kritischen Herstellungsschritte zu bestimmen, zu überwachen und zu dokumentieren. Außerdem ist jeder Betrieb dazu verpflichtet, alle Personen, die in ihrer betrieblichen Tätigkeit mit Lebensmittel umgehen, nach HACCP  Hygienerichtlinien zu schulen.

Wir bieten Ihnen:

  • HACCP Hygieneschulungen
  • HACCP Dokumentationen

Diese Maßnahmen gewährleisten:

  • sichere Speisen-und Lebensmittelherstellung
  • die Erfüllung von rechtlichen Verordnungen und Anforderungen
  • Gefahrenreduzierung von möglichen Lebensmittelintoxikationen
  • durch Verhinderung von möglichen Skandalen einen Markenschutz